Studiengang
 
Journalistische Praxis

 

Journalistische Praxis

Unser Studiengang

Der Studiengang berührt alle Facetten des Berufs und ist für Menschen gedacht, die weder ein Volontariat noch eine der großen Journalistenschulen durchlaufen haben, aber trotzdem professionell arbeiten möchten. Die Bewerbung erfolgt über ein Motivationsschreiben (maximal zwei Seiten), das zugleich helfen soll, die Angebote an den Bedarf anzupassen: Warum interessiere ich mich für diese Akademie, was möchte ich lernen und was bringe ich schon mit?

 
Step 01
Was
wir bieten
Trainieren mit Profis
In zwei Semestern zur Meisterschaft – durch Üben, Üben, Üben. Trainiert werden sowohl der Arbeitsprozess (Recherche, Redaktion) als auch alle wichtigen Genres (Nachricht, Bericht, Artikel, Kommentar, Reportage, Porträt, Interview). Keineswegs nur Nebenprodukt: eine kleine Gemeinschaft, die Aufklärung und Machtkontrolle für den Kern des Journalismus hält.
 
 
 
was
 
 
Kritische Stimmen willkommen
Junge Menschen, die unzufrieden sind mit der Qualität der Leitmedien, es besser machen wollen und die Kondition für zwei Semester Training mitbringen. Dazu gehört die Bereitschaft, andere zu kritisieren und selbst Kritik auszuhalten. Jede Woche, wenigstens ein paar Stunden.
Step 02
wer
zu uns kommen kann
 
 
 
was
 
was
 
 
Step 03
Wann
wir trainieren
In zwei Semestern zur Meisterschaft
Semester eins geht von Ende September bis Ende Januar und Semester zwei von Anfang April bis Anfang Juli. Zum Semesterauftakt gibt es jeweils ein Präsenzseminar (zweieinhalb Tage, Freitag bis Sonntag). Dazu kommen jede Woche ein Bildschirmtreffen in der Gruppe (zwei Stunden, abends, vorzugsweise am Montag) und Individualcoaching.
 
 
Das Bewerb­ungs­ver­fahren
In drei Schritten. Am Anfang steht ein Motivationsschreiben (eine Seite), zu dem auch das eigene Leben gehört (Termin: 31. Juli). Es folgen Schreibaufgabe und persönliches Gespräch.
Step 04
wie
der Ablauf ist
 
jetzt
01
Motivations­schreiben
Im Verlauf
02
Schreib­aufgabe
Später
03
Gespräch
Eine Seite (PDF oder Word): Wer bin ich, was kann ich schon und warum möchte ich an der Freien Akademie studieren?
 
Jetzt bewerben

Die Akademie richtet sich erstens an Medienmenschen, die Reflexion und Austausch wünschen oder handwerkliche Fähigkeiten erwerben, verbessern oder auffrischen wollen, und zweitens an alle, die nach Kriterien für die Bewertung öffentlich zugänglicher Texte suchen und damit nach einem Weg zur Selbstbestimmung und Autonomie.